Gasanalysetechnik   Beratung   Entwicklung   Kundenbetreuung 

 

Laborgeräte

 

EGM
Ausführungsbeispiel: GD09 - Standardausführung

Die Laborgeräte sind als tragbare Tischgeräte in einem Aluminiumgehäuse ausgeführt und für den Einsatz sowohl im Labor als auch unter Industriebedingungen geeignet. Durch den kombinierten Aufstell- und Tragebügel ist die Möglichkeit gegeben, bei Bedarf Messungen auch an unterschiedlichen Orten schnell durchzuführen.

Das eingesetzte Messverfahren, NDIR mit Referenzkanal, Wärmeleitfähigkeit oder elektrochemisch, richtet sich nach der zu messenden Gaskomponente und dem gewünschten Messbereich. Die Laborgeräte sind als Einzelgas- oder Kombigasmessgeräte für alle üblichen Standardgase sowie einer Reihe von Sondergasen lieferbar.

In der Standardausführung für Einzelgasmessung sind die Tischgeräte mit einer Mikrocontrollereinheit mit Display und menügestützer Benutzerführung sowie einer Messgasaufbereitungseinheit, bestehend aus Pumpe, Feinstaubfilter und Durchflussmengenmesser ausgerüstet.

 

 

Spezifikation einer Standardausführung

 

Spezifikation
Betriebsversorgung: 230 V / 50 Hz
Messgase: alle Standardgase sowie eine Reihe von Sondergasen
Messbereich: je nach Anforderung ppm- oder Vol%-Bereich
Messverfahren:
 
je nach Messgas und Messbereich:
NDIR mit Referenzkanal / Wärmeleitfähigkeit / elektrochemisch
T90: < 20 sec
Messgenauigkeit:
 
bezogen auf den Messbereichsendwert:
< ±2% (NDIR) / < ±3% (Wärmeleitfähigkeit, elektrochemisch)
Wiederholbarkeit:
 
bezogen auf den Messbereichsendwert:
<< ±1%
Signalverarbeitung: Mikrocontroller mit 16-Bit Datenwandlung
Anzeige: Graphik Display 128x64, Hintergrund beleuchtet
Signalausgänge: analog: 0-10 V und 4-20 mA, linearisiert und temperaturkompensiert
Messgaszuführung
 
über Schwingankermembranpumpe
mit vorgesetztem Feinstaubfilter und Durchflussmengenmesser
Durchflussmenge: maximal 1 l/min
Gaseingang / Gasausgang: für Messgasschläuche innen 4 mm / außen 6  mm
Messgastemperatur: 0-45 °C
Messgasfeuchte:
 
0-40 % r.F., nicht kondensierend (NDIR, Wärmeleitfähigkeit)
0-90 % r.F., nicht kondensierend (elektrochemisch)
Gehäuse: Aluminium-Tischgehäuse mit kombiniertem Aufstell- und Tragebügel
Abmessungen (mm): ca. 260 B x 140 H x 240 T

 

 

Austattungsoptionen

 

Die Laborgeräte können auch als Kombigasmessgeräte ausgeführt werden und eignen sich somit hervorragend z.B. für unterschiedlichste Prozessgasmessungen. Die Kombigasmessgeräte sind ebenfalls in einem Aluminiumgehäuse mit kombiniertem Aufstell- und Tragebügel integriert, dessen Abmessung je nach Anzahl der Gaskomponenten variieren kann.

In der Regel sind die Kombigasmessgeräte in 19''-Einschubtechnik ausgeführt und mit unseren 19''-Gasmesseinschüben bestückt. Je nach Messgas und erforderlichem Messbereich können bis zu vier Gaskomponenten gleichzeitig gemessen werden.

 

Optional können die Labormessgeräte mit einer integrierten Akkueinheit und automatischem Ladeteil ausgerüstet werden, wodurch für bestimmte Einsatzzwecke eine höhere Mobilität gewährleistet ist.

 

 


Copyright TAD (2010)